Nachfolgend die Regeln der Dukan-Diät im Originalwortlaut

Regeln der Angriffsphase (Phase 1)

  1. Die Angriffsphase dauert minimal einen bis maximal zehn Tage
  2. Während dieser Phase dürfen sie alles essen, was in den elf Lebensmittelgruppen in der Liste der geschmacksverbessernden Zutaten aufgeführt ist
  3. Von diesen elf Lebensmittelgruppen dürfen Sie so viel essen, wie sie wollen und wann immer sie im Laufe des Tages Appetit darauf verspüren
  4. Zu einer Mahlzeit können Sie auch Lebensmittel aus den verschiedenen Gruppen miteinander kombinieren
  5. Achten Sie immer auf meine Liste der proteinhaltigen Lebensmittel. Was nicht darauf steht, vergessen Sie am besten
  6. Ernähren Sie sich abwechslungsreich und stellen Sie ihre Mahlzeiten nach Belieben aus diesen Lebensmittelgruppen zusammen
  7. Nehmen Sie täglich anderthalb Esslöffel Haferkleie zu sich, am besten in Form von Haferkleiepfannkuchen
  8. Gehen Sie täglich 20 Minuten zu Fuß

Lebensmittel der Angriffsphase (Phase 1)

  1. Fleisch:alle zum Braten oder Grillen geeigneten Stücke vom Rind, insbesondere Steak, Lende und Roastbeef sowie Kalbsschnitzel, Kalbsbraten und Kalbskottelett ohne Fett
  2. Innereien:Rinderzunge (Spitze), Rinderleber, Kalbsleber und Geflügelleber
  3. Fisch:fetthaltige Fische wie Sardinen, Makrelen, Thunfisch, Aal, Schellfisch, Forelle und Lachs sowie fettarme Fische wie Seezunge, Seelachs, Kabeljau, Schwertfisch, Heilbutt, Hering und Steinbutt. Erlaubt sind aber auch Süßwasserfische wie Forelle, Saibling, Hecht, Zander, Barsch, Wels und alle Weißfische. Außerdem geräucherten und getrockneten Fisch und Fischkonserven im Eigensaft oder ohne Soße sowie Surimi.
  4. Meeresfrüchte:Krabben, Gambas, Fluss- und Taschenkrebse, Meerschnecken, Hummer, Langusten, Scampi, Tintenfisch, Garnelen, Austern, Venus- und Jakobsmuscheln und Schalentiere
  5. Geflügel und Kaninchen:Hähnchen, Jungpute, Perlhuhn, Taube, Wachtel, Fasan, Rebhuhn, Wildente und Strauß ohne Haut und nicht vom Flügel oder von der Keule. Kein Mastgeflügel. Kaninchen ist uneingeschränkt erlaubt.
  6. Schinken:Fettarmer Schinken bis 3% Fett vom Rind oder Geflügel, sowie Bresaola und Bünderfleisch
  7. Eier:je nach Cholesterinspiegel bis zu zwei Eier am Tag, Eiweiß ist uneingeschränkt erlaubt
  8. Pflanzliche Proteine:Tofu und Seitan in beliebiger Menge, Tempeh, pflanzliche Burger, Milch auf Sojabasis und Joghurt auf Sojabasis nur für Vegetarier
  9. Magermilchprodukte:Joghurt (Natur oder aromatisiert) ohne Früchte und Fruchtmark bis 0,1% Fett maximal 2 mal am Tag, entrahmte Milch (1 Glas pro Tag)
  10. Flüssigkeit:Mineralwasser bis 10mg Natrium, ungesüßter Tee, Kräutertee, Schwarzer Tee, Kaffee (auch mit entrahmter Milch oder entrahmten Milchpulver) sowie Light- und Zero-Getränke mit Koffein
  11. Haferkleie:Je nach Phase (1,5 EL täglich in P1, 2 EL täglich in P2 und P3 sowie 3 EL täglich in P4)
  12. Geschmacksverbesserer:entrahmte Milch oder entrahmtes Milchpulver, Süßstoff (bestenfalls auf Aspartam-Basis), Essig, Knoblauch, alle Gewürze und Kräuter (auch Vanille und Zimt), Gewürzgurken und Zwiebeln (in Beilagenmenge), Zitrone zum Verfeinern (kein frischer Zitronensaft), Dijon-Senf, Salz (sehr sparsam verwenden), ungesüßtes Tomatenmark oder Tomatenpüree (auch zuckerfreier Ketchup), zuckerfreie Kaugummis

Regeln der Aufbauphase (Phase 2)

  1. Die Aufbauphase dauert so lange, bis sie ihr Wunschgewicht erreicht haben
  2. Sie dürfen weiterhin alle in der Angriffsphase erlaubten Lebensmittel essen
  3. Außerdem dürfen Sie in dieser Phase folgende rohen und gekochten Gemüse in beliebiger Menge und Kombination zu jeder gewünschten Tageszeit essen: Tomaten, Gurken, Radieschen, Spinat, Spargel, Lauch, grüne Bohnen, Kohl, Pilze, Sellerie, Fenchel, alle Salatsorten einschließlich Endivien, Auberginen, Zucchini, Paprika, Artischocken, Broccoli, Palmenherzen, Feldsalat, Zwiebeln, Kürbis, Rhabarber und sogar Karotten und rote Bete, sofern Sie sie nicht zu jeder Mahlzeit essen
  4. Während der Aufbauphase sollen Sie sich so lange von Proteinen und Gemüse und ausschließlich von Proteinen ernähren, bis sie ihr Wunschgewicht erreicht haben
  5. Sie müssen außerdem 2 EL Haferkleie zu sich nehmen
  6. Gehen Sie täglich 30 Minuten

Lebensmittel der Aufbauphase (Phase 2) – nur PG

  1. erlaubtes Gemüse:Tomaten, Radieschen, Gurken, Spinat, Spargel, Lauch, grüne Bohnen, Kohl, Pilze, Sellerie, Fenchel, alle Blattsalate, Chicorée, Mangold, Auberginen, Zucchini, Paprika, Artischocken, Broccoli, Palmenherzen, Feldsalat, Zwiebeln, Kürbis, Rhabarber, Karotten und rote Bete (Karotten und rote Bete nicht zu jeder Mahlzeit)
  2. nicht erlaubtes Gemüse:Kartoffeln, Reis, Mais, frische oder getrocknete Erbsen, Kichererbsen, weiße Bohnen, Saubohnen, Linsen und Avocados

Weitere Regeln der zweiten Phase der Diät

  1. Die Länge der Stabilisierungsphase hängt von der Höhe des zuvor abgebauten Gewichts ab. Pro Kilo Gewichtsverlust dauert sie zehn Tage
  2. Wenn Sie zuvor 20 Kilo abgenommen haben, dauert sie also 20 mal zehn Tage, das heißt 200 Tage oder sechs Monate und 20 Tage. Bei zehn Kilo Gewichtsverlust dauert sie 100 Tage. So können Sie die Länge ihrer Stabilisierungsphase selbst leicht berechnen
  3. Während der Dauer der Stabilisierungsphase sind folgende Lebensmittel erlaubt.
    alle im Kapitel über die Angriffsphase aufgezählten proteinreichen Lebensmittel,
    alle im Kapitel über die Aufbauphase aufgezählten Gemüsesorten,
    eine Portion Obst pro Tag, außer Bananen, Trauben, Kirschen,
    zwei Scheiben Vollkornbrot pro Tag,
    40 Gramm reifer Käse pro Tag,
    zwei Portionen stärkehaltige Lebensmittel pro Woche (Ergänzung: in Teil 1 nur eine),
    Lammkeule und gebratenes Schweinefilet,
    zwei Esslöffel Haferkleie pro Tag,
    zwei Liter Wasser pro Tag
  4. sowie als Belohnung erst eine Schlemmermahlzeit pro Woche, später zwei
  5. Sehr wichtig: ein wöchentlicher Proteintag, am besten Donnerstag
  6. Außerdem müssen sie 25 Minuten gehen

Lebensmittel der Stabilisierungsphase

  1. eine Portion Obst pro Tag:Eine Frucht bei Äpfel, Birnen, Orangen, Pampelmusen, Pfirsiche, Nektarinen, eine Tasse bei Erdbeeren und Himbeeren sowie eine große Scheibe bei Honig- und Wassermelonen
  2. zwei Scheiben Vollkornbrot pro Tag
  3. 40g Käse pro Tag:alle fettarmen Käsesorten, Bonbel, Gouda, andere holländische Käsesorten, Appenzeller, Beaufort, Emmentaler, Mimolette, Parmesan, Picorino, Tomme de Savoie und Comte, kein Schafskäse, Brie, Camembert und Roquefort
  4. Einmal pro Woche stärkehaltige Lebensmittel, im zweiten Teil der Phase zweimal:220g Hartweizen oder Teigwaren, 200g Couscous, Polenta, Bulgur und Ebly, 220g Linsen, Bohnen, Erbsen oder Kichererbsen, 150g Wild- oder Basmatireis sowie 220g Vollkornrein oder eine Knolle Pellkartoffeln oder Folienkartoffeln
  5. Ein bis zweimal pro Woche neue Fleischsorten:Lammkeule, gebratenes Schweinefleisch, gekochter Schinken (sichtbares Fett muss entfernt werden)
  6. Einmal pro Woche eine Schlemmermahlzeit, im zweiten Teil der Phase zweimal:es gibt hinsichtlich der Lebensmittel keinerlei Beschränkungen, aber drei Regeln: Niemals zwei Schlemmermahlzeiten an zwei aufeinanderfolgenden Tagen, von jedem Gang (Vorspeise, Hauptspeise, Dessert, Nachtisch, Aperitif, Wein, usw.) nur einmal nehmen und langsam und genüsslich essen.
  7. weiterhin täglich 2 EL Haferkleie

Regeln der Erhaltungsphase

  1. Wenn auch nur eine dieser fünf Regeln nicht eingehalten wird, droht die Gefahr, dass die Kontrolle über das Gewicht verloren geht
  2. Wenn alle fünf Regeln nicht eingehalten werden, ist mit Sicherheit mittelfristig mit einer Wiederzunahme und Rückkehr zum früheren Gewicht zu rechnen.
    Und das sind die fünf wichtigen Regeln für die lebenslange Erhaltung Ihres Wunschgewichts.
    Rückkehr zur normalen Ernährung an sechs von sieben Wochentagen unter Beibehaltung der für die Stabilisierungsphase empfohlenen proteinreichen Lebensmittel als Sicherheitsplattform,
    Fortsetzung des schon während der ersten drei Diätphasen in Gang gesetzten Lebensprozesses,
    wöchentlicher Proteindonnerstag als Wächter gegen Rückfälle,
    ein Leben ohne Aufzüge,
    täglich 20 Minuten Spazierengehen
    drei Esslöffel Haferkleie täglich

 Lebensmittelregeln der Diät

  1. Einmal pro Woche immer am selben Tag ein Proteintag(wie Angriffsphase)
  2. Keine weiteren Einschränkungenwährend dieser Phase. Allerdings sollte man das Gelernte nun umsetzen und selbst einsehen, dass gesund Leben bedeutet, nach den Lebensmitteln in den Phasen 1 bis 3 zu leben
  3. 3 EL Haferkleie täglich
  4. Stagnationsregeln
  5. Halten Sie vier Tage Angriffsphase ein
  6. Trinken Sie täglich zwei Liter mineralarmes Wasser
  7. Essen Sie salz arm
  8. Gehen Sie so früh wie möglich ins Bett (erholsamer Schlaf)
  9. Nehmen Sie ein pflanzliches Entwässerungsmittel
  10. Wichtig: Gehen Sie vier Tage lang täglich 60 Minuten